Sicherheitsschuhe – ein wichtiger Begleiter bei der Montage

Sicherheitsschuhe

Ich bin nun schon über 20 Jahre in der Montage von Anlagen tätig. Mein erster Arbeitgeber ist auch noch mein heutiger. Mir macht die Montage und eben auch das Verreisen sehr viel Spaß. Meine Kinder sind mittlerweile aus dem „Gröbsten“ raus, sodass ich schon mal länger im Außendienst sein kann. Aber alle 6 Wochen geht es nach Hause für circa 1 Woche zur Entspannung. Ich kann zudem froh sein, dass mir nie etwas Ernsthaftes zugestoßen ist. Natürlich habe ich auch schon mal mit dem Hammer auf meine Finger gehauen. Aber diese waren mit Handschuhen geschützt, sodass lediglich ein Schmerz aufkam. In dem Zusammenhang muss ich aber noch auf die wichtigeren Sicherheitskleidungen hinweisen. Diese sind eindeutig für mich die Sicherheitsschuhe. Denn derselbe Hammer ist mir schon mal aus der Hand gefallen. Das hätte ich mich ernsthafter verletzen können.

Sicherheitsschuhe

Immer an die Gesundheit denken

Gerade der Job in der Montage ist sehr anstrengend. Manchmal ist man auch so kaputt, dass die Konzentration nachlässt. Und dann kommen die Momente, in denen die meisten Arbeitsunfälle stattfinden. Viele Sicherheitsvorkehrungen sowie die genannten Sicherheitsschuhe haben so manche ernsthafte Verletzung doch verhindern können. Deswegen kann ich nur den jungen Kollegen raten, dass sie stets an ihre Gesundheit und den Schutz denken. Wir müssen ja schließlich bis zur Rente arbeiten und in dem anstrengenden Job durchhalten. Es nützt nichts, wenn ich die Rente mit Schmerzen oder gar einer Behinderung erleben muss.